01/12 Von IAS Team

Germany | Absatzwirtschaft: When Viewability Becomes More Important than Media Quality

Die Digital-Advertising-Branche richtet ihr Augenmerk verstärkt auf Viewability (ob Ad Impressions gesehen wurden oder nicht). Sichtbarkeit dient inzwischen als Qualitätskriterium und wichtigster Indikator für die Performance einer Online-Display-Kampagne.

Sichtbarkeitsziele in den USA

In den USA scheint die Werbebranche beim Thema Viewability schon einen Schritt weiter zu sein. Im Jahr 2015 sind Werbungtreibende verstärkt dazu übergegangen, nur für sichtbare Anzeigen zu bezahlen. Somit zeigt sich, dass Viewability immer mehr zur neuen Währung im Online Advertising wird. Es gab sogar Vorstöße von Shell und Unilever, die ihre eigenen Standards für Viewability definiert und diese für ihre digitalen Transaktionen verwendet haben. Für einige Werbungtreibende sind die Sichtbarkeits-Ziele inzwischen fast genauso wichtig wie traditionelle Performance-Messgrößen. Die Einkaufsseite bereitet sich global darauf vor, sichtbare Anzeigen ins Zentrum aller zukünftigen Handelsgeschäfte zu stellen.

Read more here.