News, Presseberichte

DACH | Lead Digital: Integral Ad Science: Mehr Transparenz bei der Anzeigenschaltung

19.Juli 2017

Das größte Problem für Werbungtreibende, die auf digitales Marketing setzen: Es wurde in der Vergangenheit viel Schindluder beim Ausspielen und bei der Abrechnung der Anzeigen getrieben. So wurden Anzeigen im nicht sichtbaren Bereich, im falschen Umfeld oder gar nicht ausgespielt (und dennoch abgerechnet). Die Folge: Steigendes Misstrauen zwischen Kunden und Publishern. Nun hat Integral Ad Science (IAS) eine Lösung für Publisher auf den Markt gebracht, mit der sie Viewability, Brand Safety sowie Ad Fraud kontrollieren können. Das Ziel: beide Seiten gewinnen ein Stück Vertrauen zurück.

Vorreiter unter den Publishern sind Bonnier, Business Insider, PopSugar, Purch und Refinery29. Sie erhalten mit der IAS-Lösung Publisher Optimization mehr Kontrolle über die Monetarisierung ihrer Inhalte. Denn sie erhalten nun Zugriff auf Daten und Tools, die üblicherweise den Werbekunden vorbehalten sind. So können Publisher Daten analysieren und Streuverluste für die gesamte Branche eliminieren.

Vorteile des Publisher Optimization-Tools von IAS

– Verhinderung von überhöhter Auslieferung und Streuverlusten bei Viewability- Kampagnen
– Festlegung von Viewability-, Brand-Safety- und IVT-Zielen entlang der spezifischen Anforderungen der Werbekunden
– Vereinfachung von Prozessabläufen durch automatisierte Echtzeitoptimierung und Anzeigenbereitstellung
– Automatische Erstellung von gut sichtbaren, markensicheren und betrugsfreien Private-Marketplace-Deals (PMP-Deals) für programmatische Käufer
– Geräteübergreifende Überwachung und Verhinderung betrügerischer Aktivitäten

Lesen Sie den Artikel hier

Pressekontakt

Wenn Sie ein Mitglied der Presse sind und sich für uns interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter