News, Presseberichte

DACH | Horizont: Mehr Brand Safety, wenig Klickbetrug, gute Sichtbarkeit

24.April 2017

Je mehr Online-Werbung es gibt, desto mehr Diskussionen gibt es um Themen wie Umfeldsicherheit, Klickbetrug und Viewability. Was den deutschsprachigen Markt angeht, hat Integral Ad Science bei diesen Themen gute Nachrichten: In Deutschland sind Werbungtreibende in den genannten Kategorien relativ sicher unterwegs, heißt es im Media Quality Report des Ad-Verification-Anbieters.

Brand Safety
Den Zahlen von Integral Ad Science zufolge, die auf der Auswertung von 100 Milliarden Ad Impressions basieren, wurden im zweiten Halbjahr 2016 in Deutschland 5,3 Prozent aller Display-Kampagnen in kritischen Werbeumfeldern platziert – im ersten Halbjahr waren es noch 11,2 Prozent. Der Durchschnitt der sechs untersuchten Märkte (Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, UK, USA) liegt bei 5,65 Prozent. Bei programmatisch gehandelten Kampagnen liegt der Wert mit 6,4 Prozent leicht höher. Haben Werbungtreibender und Publisher die Platzierung im direkten Kontakt ausgehandelt, erfolgten 4,1 Prozent der Impressions in kritischen Umfeldern.

Das Thema Brand Safety landete vor allem durch die weltweite Kritik an Youtube kürzlich wieder ganz oben auf der Agenda der Werbungtreibenden. Vor allem die Platzierung von Werbung in Umfeldern mit extremistischen oder gewalttätigen Inhalten war dabei ein Thema. Die Auswertung von Integral Ad Science deckt sich damit: Weltweit ist die Platzierung von Werbung im Umfeld von Gewalt-Inhalten das größte Problem. In Deutschland hingegen stellen die Umfelder Alkohol und nicht-jugendfreie Inhalte die Mehrheit.

„Alle Beteiligten im digitalen Advertising sollten Brand Safety Themen vorantreiben und vor allem Technologien zur Verifizierung von Medienumfeldern einsetzen. Wir stellen aktuell einen hohen Bedarf an Aufklärung fest“, sagt Oliver Hülse, Geschäftsführer Integral Ad Science in Deutschland. „Werbetreibende werden zudem von Metriken wie Impressions hin zu user-basierten Kennzahlen, die die Costumer Journey abbilden, wechseln.“

Integral Ad Science ist weltweit ein gefragter Partner bei der Verifizierung von Kampagnen-Daten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in New York gehört seit vergangenem Jahr zu den Partnern von Facebook. Vor wenigen Tagen verkündete IAS zudem eine Kooperation mit Youtube. Googles Video-Tochter holte die Daten-Verifiziert an Bord, nachdem zahlreiche Werbungtreibende aufgrund von Problemen bei der Umfeld-Sicherheit ihre Youtube-Werbung eingefroren hatten.

Erfahren sie Mehr bei HorizonT

Pressekontakt

Wenn Sie ein Mitglied der Presse sind und sich für uns interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter