News, Pressemitteilungen

Integral Ad Science erweitert Integration mit The Trade Desk durch Brand Safety Segmente in Mobile In-App Video und Display

24.Mai 2017

Berlin, 24.05.2017 – Der global agierende Technologie- und Datenanbieter Integral Ad Science (IAS), hat seine Integration mit The Trade Desk, Inc. (NASDAQ: TTD), einem Technologiepartner für Medieneinkäufer, erweitert. IAS bietet über die Plattform von The Trade Desk Brand Safety-Segmente für Desktop- und Mobile In-App-Video und Display-Inventare an. Diese Erweiterungen machen IAS zum ersten Unternehmen, das Mobile In-App Brand Safety Daten bereitstellt.

IAS ist außerdem der erste Partner, der sein Brand Safety- und Fraud-Reporting für Display- und Video-Inventare direkt in der Plattform von The Trade Desk bereitstellt. Kunden können somit auf alle Informationen an einem Ort zugreifen. Diese exklusive Integration des Reporting ermöglicht es Kunden von The Trade Desk, noch fundierter auf Log Level Data Ebene zuzugreifen und damit jeden Report granularer und individualisierbarer für die Werbetreibenden zu konfigurieren.

Mit der stetig steigenden Aufmerksamkeit rund um das Thema Brand Safety im vergangenen Jahr, ist die Fähigkeit, Marken vor unangenehmen und unangemessenen Inhalten schützen zu können, noch nie so unverzichtbar gewesen. Über diese Integration können Werbetreibende sicherstellen, dass ihre Medienkäufe spezifische Brand Safety-Parameter erfüllen, indem sie ausschließlich auf Impressions bieten, die den markenindividuellen, selbst festgelegten Standards in sieben unterschiedlichen Risikokategorien entsprechen: Erwachseneninhalte, Alkohol, Glücksspiel, Beleidigungen/anstößige Sprache, illegale Downloads, illegale Drogen und Gewalt.

„Brand Safety ist ein wachsendes Problem, insbesondere für Mobilgeräte. Daher stellen wir Werbetreibenden die Daten zur Verfügung, mit denen sie das Problem angehen können und außerdem den Nachweis erbringen, dass ihre Maßnahmen funktioniert haben‟, erklärt Harmon Lyons, SVP Business Development and Platform Solutions bei Integral Ad Science. „Die gemeinsame Ausrichtung mit The Trade Desk ist, vor dem Hintergrund ihres Einsatzes für größere Transparenz im programmatischen Ökosystem, ein sinnvoller und logischer Schritt‟.

„Wir setzen uns dafür ein, dass Werbetreibende sich das Inventar zu Nutze machen können, das auf ihre Markenstandards auf sämtlichen digitalen Kanälen und Geräten abgestimmt ist”, sagt David Danziger, VP der Data Partnerships bei The Trade Desk. „Die Integration von IAS in unsere Einkaufsplattform ist ein Schritt auf dem Weg dahin, sicherzustellen, dass unsere Kunden ständige Kontrolle über ihre Werbekampagne haben, und zwar mit markensicherem Inventar sowie granularem und umsetzbarem Reporting, mithilfe dessen sie fundierte Entscheidungen treffen können‟.

Pressekontakt

Wenn Sie ein Mitglied der Presse sind und sich für uns interessieren, kontaktieren Sie uns bitte unter